Kommunikation: +90 554 496 68 90

+90 505 512 64 27

Was ist eine Ileale Interposition?

Die Ileal Interposition ist einfach ausgedrückt, der Platzwechsel vom letzten Teil mit dem ersten Teil des Dünndarms. Diese Operation basiert darauf, dass die Hormone die die Insulinresistenz verursachen, ausser Gefecht gesetzt werden und dass die Hormonwerte die eine Sensitivität auf Insulin verursachen, erhöht werden.

*Video:İleal İnterpozisyon nedir?

Am Beginn des Verdauungstraktes werden die Insulinresistenzhormone Ghrelin (Magen), GİP (Zwölffingerdarm) und Glukagon (Bauchspeicheldrüse) und am von den L Zellen am Ende des Dünndarms das Insulinsensitivitätshormon GLP-1, ausgeschüttet. Bei diesem Eingriff ist es das Ziel, die Widerstandshormone zu verringern und die Sensitivitätshomone zu vermehren. GLP-1 ist ein Hormon, dass die Wirkung von Insulin steigert und die Bachspeicheldrüse anregt mehr Insulin zu produzieren. Das letzte Stück vom Dünndarm wird “Ileum” genannt. Das letzte Stück des Dünndarms, das “Ileum” wird chirurgisch versetzt also“interpositioniert”.
Bei der Ilealen Interposition Operation wird nicht nur das letzte Teil (Ileum) versetzt. Ausserdem wird, um die Wirkung der Operation zu unterstützen, der links, oben befindliche Teil des Magens (Fundus) entfernt. Das Hormon ‘Ghrelin’ wird aus diesem entfernten Teil ausgeschüttet. Dieses Hormon hat zwei wichtige Aufgaben:
1. Es sendet der Hypothalamus im Gehirn die Reize, die für den Hunger verantwortlich sind.
2. Insulinresistenz innerhalb der Zelle

Bei der Ilealen Interposition gibt es noch einen weiteren wichtigen Grund einen Teil des Magens zu entfernen.:
Wenn nur ein Teil des Dünnadrms versetzt wird und am Magen nicht verändert wird, kommt es zu einer “Gastrischen Dehnung” genannte Magendehnung und führt zu Übelkeit und ständigem Übergeben.
Aus diesen 3 Gründen wird der sich links oben aussen am Magen befindliche Teil “Fundus” entfernt.
Bei der Ilealen Interposition wird ein Teil des Dünndarms, ein Teil des Magens (Fundus) entfernt und somit wird die bei Diabetes Typ 2 sehr erhöhte Spiegel des Hormons Ghrelin, stark gesenkt. Aus diesem Grund fühlen unsere Patienten nach der Operation, auch wenn sie längere Zeit nichts zu sich nehmen, keinen grossen Hunger.
Bei der Ilealen Interpositions Operation ist es nicht primär das Ziel, das Volumen des Magens zu verkleinern.
Die eigentliche Intention ist es, den Auslöser des Hungergefühls, nämlich die Ausschüttung des Hormons Ghrelin zu verringern und bei Interpositionen des Darms auftreten könnende “Gastrische Dehnungen” zu verhindern.
Aus diesem Grund wird bei der Ilealen Interpositions Operation der Magen nicht so sehr verkleinert wie bei einer Magenverkleinerung von krankhaft Fettsüchtigen Die Patienten essen weniger aufgrund der neuen hormonellen Umstellung. Aus diesen Gründen ist die Ilealen Interposition Operation eine innovative Opearion des Verdauungssystems und hinsichtlich des Wirkungsmechanismus ein “Metabolische Chirurgischer” Eingriff.
Jeder angewandte Schritt der Ilealen Interposition Operation hat ein hormonelles Ziel. Diese Ziele werden in Rücksichtnahme vieler Faktoren, für jeden Patienten individuell beurteilt und gegebenenfalls geändert.
In dieser Hinsicht ist die Ilealen Interposition Operation ein dynamischer Entscheidungsprozess.

Die Webseite www.metabolikcerrahi.com dient zur Information und nicht zur medizinischen Diagnose oder Therapie
Der Inhalt der Seite www.metabolikcerrahi.com darf nicht ohne Erlaubnis und Nachweis zitiert oder kopiert werden.
Sitemap - Diabetes - Zuckerkrankheit
go to top
Copy Protected by Chetans WP-Copyprotect.