Kommunikation: +90 554 496 68 90

+90 505 512 64 27

Was ist Diabetes Typ 2?

Typ II Diabetes

An der Diabetes Typ II erkranken meist Erwachsene. Die Bauchspeicheldrüse produziert zwar Insulin, doch kann der Körper aufgrund der Resistenz, dieses nicht nutzen. Meistens erkranken Erwachsene über 40 Jahren.

Symptome:

Polyurie (häufiger Harndrang)
Polydipsie (häufiges Wasser trinken)
Polyphagie (viel essen)
Gewichtszu-oder abnahme
Erhöhter Blutglukosespiegel (auf leeren Magen höher als 126 mg/dl)

Andere Symptome:

Trockener Mund
Müdigkeit
Schwere Wundheilung
Trockene und juckende Haut
Häufige Infektionen
Sehstörungen
Sexuelle Probleme
Taubheitsgefühl, Kribbeln in Händen, Füßen oder in Bereich des Mundes
Der Grund warum Menschen an Diabetes Typ 2 erkranken ist noch nicht eindeutig geklärt aber manche Risikogruppen haben eine höhere Erkrankungsrate:

Übergewichtige
Sich schlecht ernährende Menschen
Sitzende Lebensweise
Familienangehörige mit Diabetes
Schwangerschaftsdiabetes oder ein Baby geboren haben, dass mehr als 4,5 kg wog
Stress aus gesundheitlichen Gründen
Stress im Alltag

Wie wird Diabetes Typ 2 therapiert?

Erste Stufe des Therapieplans:
• Diät, Ernährungsumstellung
• Umstellung der Lebensweise
• Sportprogramm
Falls der Therapieplan den Blutzuckerspiegel innerhalb der Normalwerte bringt, werden Medikamente die den Blutzuckerspiegel regulieren eingesetzt. Aber bei manchen Patienten kann man die Blutzuckerwerte nur mit Insulin kontrollieren. In diesen Fällen wird Insulin injektiert.

Warum ist es wichtig wie hoch der Blutzuckerspiegel ist?

Insulin ist ein Hormon, wird von der Bachspeicheldrüse produziert und ins Blut ausgeschüttet. Die wichtigste Aufgabe von Insulin ist es den Zucker im Blut (Glukose) in die Zellen zu transportieren.
Glukose ist der Hauptenergielieferant für den Alltag.

Diabetes Typ II entwickelt sich, wenn entweder zu wenig Insulin produziert und /oder wenn die Rezeptivität der Zellen gegenüber dem Hormon gesunken ist. Die Widerstandshormone aus dem Verdauungssystem und manche Signalmechanismen innerhalb der Zelle erlauben entweder nicht das Eindringen des Insulins oder es entsteht ein Widerstand innerhalb der Zelle gegen das Insulin.
Dieses Krankheitsbild wird „Insulinresistenz“ genannt. Der Widerstand hindert das Insulin seine Funktion zu übernehmen. Bei der Diabetes Typ II wird am zu Beginn das Insulin vermehrt ausgeschüttet doch sinkt der Blutzuckerspiegel nicht. Aus diesem Grund kommt der Zucker und andere Bestandteile unserer Nahrung in die Zellen. Während der Blutzuckerspiegel über die Normalwerte steigt, kommt nicht genügend Zucker in die Zelle. Der hohe Blutzuckerspiegel hat eine giftige Wirkung und schädigt allen Zellen im Körper.

Die Metabolische Chirurgie in der Diabetes Typ II Therapie

Bei Diabetes Tip II Patienten hat die Insulinresistenz, zwei Komponenten – das Zelläussere und das Zellinnere. In dieser Situation umgeben die Widerstandshormone aus dem Verdauungssystem die Zelle wie eine „Rüstung“ und hindern das Insulin am Eintreten ins Zellinnere und spielen somit eine Schlüsselrolle. Durch die Operation werden die Widerstandshormone aus dem Verdauungssystem unwirksam. Die „Rüstung“ ausserhalb der Zelle wird durchbrochen und das Insulin kann wieder in das Zellinnere eindringen. 2-3 Monate nach der Operation verbessert sich der der Fett-und Proteinstoffwechsel und weil gelichzeitig sich auch die Leberverfettung zurückentwickelt, werden die Kommunikationsmechanismen innerhalb der Zelle verbessert. Nach dem Eingriff verbessern sich die Blutzuckerwerte, die Cholesterin-und Triglyzeride, der Bluthochdruck, das Übergewicht, die Fettleber, Schäden an Augen und Nieren gehen zurück, Probleme wie Fusswunden verschwinden nach der Operation.

Wer ist Kandidat für die Metabolische Chirurgie?

• Patienten, deren Blutzuckerspiegel trotz Therapie nicht kontrolliert werden kann
• Patienten die Probleme mit den Augen, Herzen, Nieren, Leber und Füssen haben
• Patienten mit ernsten Gewichtsproblemen

Die Webseite www.metabolikcerrahi.com dient zur Information und nicht zur medizinischen Diagnose oder Therapie
Der Inhalt der Seite www.metabolikcerrahi.com darf nicht ohne Erlaubnis und Nachweis zitiert oder kopiert werden.
Sitemap - Diabetes - Zuckerkrankheit
go to top
Copy Protected by Chetans WP-Copyprotect.