Kommunikation: +90 554 496 68 90

+90 505 512 64 27

Was ist der Unterschied zwischen der Ilealen Interpositions Operation und anderen Eingriffen?

Die Ileale Interpositions Operation ist von Anfang an eine für die Diabetes Typ 2 entwickelte chirurgische Therapie. Die Definition des Metabolischen Syndroms enthält Bluthochdruck, erhöhte Blutfettwerte (Cholesterin und Triglycerid) und Übergewicht. Alle Komponenten des Metabolischen Syndroms sind mit der Ileale Interpositions Operation therapierbar.
Die Ileale Interpositions Operation ist keine Adipositas Operation. Das Ziel ist es alle gesundheitlichen Probleme innerhalb des Syndroms, primär jedoch die Diabetes Typ 2 zu beheben.
Aus diesem Grund ist Adipositas kein Auswahlkriterium für die Operation.
Auch sollte die, İleale Interpositions Operation nicht mit der bei Adipositas und krankhaften Fettsucht durchgeführten und zu schweren Resorptionsstörungen führenden mini Gastrischen By-Pass (Einfache Anastomosischer Gastrischer Bypass), Roux-Y gastrischen Bypass (Magen Bypass’ı), BPD (Biliopankreatischen Divertion) ± DS (Duodenal Switch), DJB (Duodenojejunal Bypass) Eingriffen verwechselt werden.
Diese Operationen verhindern über sehr lange Stücke des Dünndarms den Durchlass der Nahrung. Nach diesen Eingriffen haben die Patienten starke Einschränkungen bei der Aufnahme von Kohlenhydraten und Fett. Mit diesen Auswirkungen bewirken sie eine große Gewichtsabnahme, von der der Patient auch über eine lange Zeit profitiert. Aber durch die verminderte Aufnahme des Fettes können auch keine lebenswichtigen, nur in Fett löslichen Vitamine und Mineralien aufgenommen werden. Bei diesem Patienten entstehen schon nach kurzer ZeitVitamin-und Mineralmangel. Aus diesem Grund werden bei diesem Patienten vor der Operation die Vitamin und Mineralien Mengen getestet und teilweise vor der Operation durch Nahrungsergänzungsmittel unterstützt. Diese Patienten müssen lebenslang getestet und ihre Blutwerte überwacht werden. Das größte Problem stellt die Osteoporose aufgrund des Kalziummangels dar. Weil Nahrungsergänzungsmittel und kalziumsreiche Nahrung dieses Problem nicht lösen, muss mit Hormonen nachgeholfen werden.

Die Ileale Interpositions Operation führt zu keinem Resorptionsstörung oder Aufnahmemangel. Die Patienten starten am dritten Tag nach der Operation mit Flüssignahrung. Die operierten Patienten sind nach 6 Monaten bis zu 1 Jahr auf eine normale Ernährung umgestellt und brauchen weder Vitamin-noch Mineralergänzungsmittel. Fast alle Patienten brachen nach der Ileale Interpositions Operation keine Medikamente für Diabetes, Bluthochdruck oder erhöhten Cholesterinspiegel, mehr.
Nach dem Eingriff, solange die Patienten stationiert sind, werden diese gesundheitlichen Probleme verfolgt. Die meisten Patienten werden entlassen, ohne dass sie diese Medikamente bauchen.
Bei einem Teil der Patienten dauert es ein paar Wochen bis Monate, bis sich die metabolische Wirkung entfaltet. In diesem Zeitraum werden die Medikamente kontrolliert reduziert. Sobald die Werte sich normalisiert haben, werden alle Medikamente abgesetzt.

Die Webseite www.metabolikcerrahi.com dient zur Information und nicht zur medizinischen Diagnose oder Therapie
Der Inhalt der Seite www.metabolikcerrahi.com darf nicht ohne Erlaubnis und Nachweis zitiert oder kopiert werden.
Sitemap - Diabetes - Zuckerkrankheit
go to top
Copy Protected by Chetans WP-Copyprotect.